BILDUNGSVERTRAUEN - VERTRAUENSBILDUNG

Netzwerk zur Rekonstruktion von Prozessen der Vertrauensbildung in sozialen und professionellen Kontexten

gefördert durch die:

 

 

Thema

Aktuelles

Mitglieder

Kooperationen

Schwerpunkte

⋄ Sozialisation

⋄ Profession

Projekte

Aktivitäten

Download

Kontakt



 

Gemeinsam mit der Sektion Professionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) veranstaltet das wissenschaftliche Netzwerk "Bildungsvertrauen - Vertrauensbildung" die Tagung:

"Bildung von Vertrauen und Vertrauen in Bildung".

am 26. und 27. November 2010 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.


Gegenstand der Veranstaltung ist die Diskussion theoretischer Ansätze und empirischer Studien zur Bedeutung von Vertrauen im Bereich professionellen Arbeitens und auf dem Feld von Professionen als Expertensysteme. Der Fokus der Aufmerksamkeit liegt dabei auf Aspekten der Bildung - einerseits verstanden als Genese von Vertrauensverhältnissen in professionellen Handlungsfeldern und andererseits fokussiert auf Vertrauensphänomene gegenüber Prozessen, Institutionen und Systemen der Bildung.

Die Veranstaltung wird unter organisatorischer Federführung von Dr. Sandra Tiefel am Institut für Erziehungswissenschaft der Otto von Guericke Universität Magdeburg realisiert. Das Call for Paper zur Tagung (pdf), weiterführende Informationen zur Einreichung von Arbeitsgruppen und Präsentationen sowie Wichtiges zur Tagungsorganisation und Anmeldung finden sich auf den weiterführenden Seiten.

 


Infos zur Tagung

Call for Paper

Call for Paper (pdf)

Tagungsorganisation





 

© 2009 - Forschungsnetzwerk "Bildungsvertrauen - Vertrauensbildung" - Impressum